MARIA STUART gehört zu den großen Klassikern von Friedrich Schiller. Zu Recht ist dieser Text immer wieder Abitur-Thema in Baden-Württemberg und gerade in der heutigen Zeit ist dieses Königinnen-Drama von besonderer Aktualität: 

 

Macht und Verantwortung gehören unmittelbar zusammen. Das ist nicht immer erfreulich. Keine Figur in der deutschen Dramen-Landschaft spürt das eindringlicher als Elisabeth I. von England. Es ist ein Dilemma: Denn Maria Stuart, die – nach dem Mord an ihrem Mann – ausgerechnet bei Elisabeth Schutz und Obhut sucht, bedroht gleichzeitig deren Thron mit ihrem eigenen Machtanspruch über England und Schottland.

 

Soll Elisabeth nun Ihre Cousine hinrichten lassen – wie es der Staatsrat von ihr fordert – oder soll sie ihre Konkurrentin am Leben lassen?

 

 

Ist es nicht besser, nicht zu richten,

als falsch zu richten!?! (Elisabeth I.)

 

 

Die Experimentalbühne der Freiburger Schauspielschule im E-Werk zeigt Maria Stuart nun in einer Bearbeitung des ebenfalls Regie führenden Dramaturgen Dr. Dirk Schröter als Traumspiel nach der Tragödie von Friedrich Schiller, in einer geschickt gekürzten und raffiniert fokussierten Fassung für vier Schauspielerinnen und einen Schauspieler, von denen sich die drei Hauptdarsteller im Abschluss-Semester befinden und bald den Sprung auf die großem Bühnen dieser Welt wagen werden.

 

 

Wir begeben uns tief in die Köpfe und in die Seelen von Elisabeth I. und Maria Stuart, und wir erleben ein charismatisches Psychogramm zweier herausragender Frauen der Weltgeschichte, die nicht nur durch das Blut der Tudors miteinander verbunden sind, sondern auch durch den verhängnisvollen Liebhaber Leicester, der beide Königinnen gegeneinander auszuspielen versucht… Es geht um Freiheit, um Verantwortung und um Emanzipation in einer globalisierten Welt, die immer komplexer und schwieriger erscheint und dennoch an denselben menschlichen Eitelkeiten zu scheitern droht wie eh und je.“

 

Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.

(Friedrich Schiller)


Ensemble:

Maria Stuart

Königin von Schottland

Robert Dudley

1. Graf von Leicester

Elisabeth I.

Königin von England


Victoria Sonntag

Max Färber

Nora Haak


Wilhelm Cecil Burleigh

Cecil, alter ego der Königin

Friedrich Schiller

Schwäbischer Dramatiker

Hanna Kennedy

Vertraute der Maria


Moira Pawellek

Heinrich VIII.

Vater von Elisabeth I.

Onkel von Maria Stuart

Jeanine Amacher